Datenschutz-Grundschulung

Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, müssen über die neuen Regeln des Datenschutzes informiert und geschult werden. Dadurch sollen sie befähigt werden, bei ihrer Arbeit die Datenschutzvorschriften einzuhalten. Außerdem werden die Personen dabei auf mögliche Gefahren/ Risiken in ihrem Arbeitsbereich aufmerksam gemacht und anhand von aktuellen Beispielen von Datenschutzpannen/-verstöße regelmäßig sensibilisiert.
Im Übrigen sollten die Mitarbeiter weiterhin auf das Datengeheimnis verpflichtet werden, auch wenn dies in der EU-DSGVO nicht mehr ausdrücklich geregelt ist.

Im Rahmen der Datenschutzschulungen hat der Datenschutzbeauftragte die ordnungsgemäße Durchführung zu überwachen. Dies gehört zu seinen Aufgaben gemäß Art. 39 Abs. 1 DSGVO. Die Datenschutz-Schulung und die Verpflichtung auf das Datengeheimnis sind beide als Teil der organisatorischen Maßnahmen anzusehen, die dem Schutz der personenbezogenen Daten dienen und denen jeder Verantwortliche unterliegt.

Wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung von Datenschutzschulungen. Dabei stellen wir Ihnen auf Wunsch Schulungsunterlagen mit Themen für alle Mitarbeiter oder für spezifische Mitarbeitergruppen (Personal-/ IT-Abteilungen, Führungskräfte, Betriebs-/ Personalräte) zur Verfügung. Natürlich führen wir diese Schulungen gern bei Ihnen vor Ort durch. Sie haben aber auch die Möglichkeit diese über unser hauseigenes Online-Schulungssystem durchzuführen. Ihre Mitarbeiter müssen dadurch nicht das Haus verlassen und können diese Schulung durchführen, wann immer Zeit dafür frei ist.

t+e engineering GmbH

Nauweg 3

01665 Klipphausen