Ladungssicherung

Eine Ladung darf bei normalen Fahrbewegungen und auch bei Notbremsungen ihre Lage nicht verändern. Maßgeblich und rechtsverbindlich zur ordnungsgemäßen Umsetzung sind die anerkannten Regeln der Technik (z.B. VDI 2700). Die Kenntnis der Regeln, das praktische Trainieren der Ladungssicherung, das Berechnen der wirksamen Kräfte und die Schulung der Beteiligten liegen in der Verantwortung des Unternehmers. Die Haftung für Fehler in diesem Bereich ebenso.

Die t+e engineering GmbH unterstützt Ihr Unternehmen durch Einsatz eines geeigneten Trainers, Fahrlehrers, Güterkraftverkehrsmeisters oder anderen Experten bei der Schulung der im Betrieb verantwortlichen Personen. Zertifikate gemäß den Anforderungen der VDI 2700 werden nach erfolgreicher Schulung als Nachweis erstellt.

t+e engineering GmbH

Nauweg 3

01665 Klipphausen